Urologie /Gynäkologie

Obwohl Urologie und Gynäkologie in unserer Medizin getrennte Fächer darstellen, ist uns der Begriff  Gyn-Uro nicht unbekannt. Er weist darauf hin, dass hier viele Gemeinsamkeiten zu finden sind. Diese begründen sich in der anatomischen Nähe und in der prinzipiellen Ähnlichkeit der sympathischen Versorgung sowie auch der embryologischen Entwicklung. Die Urogynäkologie ist ein Teilgebiet, das sich mit Harn- und Stuhlinkontinenz sowie Lageveränderungen der Genitalorgane beschäftigt. Sie wird sowohl von Gynäkologen als auch von Urologen betrieben.
Auch die klassische TCM spiegelt diese Ähnlichkeit wider:
Fernpunkte des Nieren- und Milzmeridians haben überlappende Indikationen, die sich auf den Gyn-Uro-Bereich beziehen. Wenn wir uns dem Problem segmental nähern, wird diese Übereinstimmung noch deutlicher. Das heißt in praxi, dass viele urologische und gynäkologische Störungen seitens der Akupunktur nahezu identisch oder doch zumindest ähnlich behandelt werden können, und das mit großem Erfolg. Dies betrifft vor allem die chronische Cystitis sowie die Unterstützung der weiblichen und männlichen Fertilität.

Unser Cross Over-Kurs wird folgende Themen behandeln: 

• Anatomie und Physiologie des gynäkologisch-urologischen Raumes
• Übersicht über die wichtigsten Störungen dieses Raumes: chron. Cystitis, Harn- und Stuhlinkontinenz, Dysmenorrhoen, Unterstützung der weiblichen und männlichen Fertilität, ivF, Unterstützung der Schwangerschaft
• Therapieformen
   • Akupunktur
   • chinesische Arzneitherapie
   • konventionelle Medizin


Als Ergebnis dieses Kurses werden Sie ein brauchbares Instrumentarium in den Händen halten (auch in Skriptform), diese Störungen und ihre zugrunde liegenden Ursachen zu erkennen und möglichst effizient und integrativ zu behandeln.

Unsere ReferentInnen decken folgende Fachgebiete ab:
DDr. Thomas Ots:
Körper- und Ohr-Akupunktur, chin. Fertigpräparate, Laser-Akupunktur
NN: chinesische Arzneitherapie
NN: konventionelle Medizin  

Die ReferentInnen werden diesen Kurs interaktiv im Sinne eines Workshops durchführen.